Grundregel N° 1

Die Grundregel N°1 kennt ihr bereits: Gib jedem Gegenstand einen fixen Platz. Benutze ihn und lege ihn wieder dahin zurück! Diese Regel ist grundsätzlich ganz einfach zu verstehen und doch für viele kaum zu befolgen. Wie kann das sein? An der Komplexität der simplen Aufgabe liegt es wohl kaum. 

 

Es liegt an der Bequemlichkeit. 

 

Die gute Nachricht: Grundregel N°1 ist lernbar. Du benötigst etwas Entscheidungsfreudigkeit und Disziplin. Bist du versucht das eben benutzte Teil aus Bequemlichkeit liegen zu lassen, dann frage dich: «Was passiert, wenn ich es jetzt nicht wegräume»? Die bequeme Antwort lautet: «Nichts»! Die ehrliche Antwort lautet: «Beim nächsten Bedarf beginnt die Sucherei und wenn ich so weiter mache, herrscht bald wieder Chaos in meiner Hütte und ich verliere viel Zeit mit suchen und aufräumen». Also wäge genau ab, wie deine Entscheidung wortwörtlich aussehen soll. 

 

Manchmal treffen wir Fehlentscheidungen: Keine Bange; dafür habe ich Regel N° 3 für dich parat. 

Folge mir und ich verrate dir kostenlos meine Tricks für deine nachhaltige Ordnung.

 

Verstehe mich nicht falsch, ich liebe Bequemlichkeit! Bevor wir es uns aber bequem machen können, braucht es Struktur und Routine. Ein gut strukturierter Haushalt ist sehr bequem. Langes aufräumen bleibt dir erspart. Putzen gestaltet sich effizienter, da keine "Dinge" im Weg stehen. Frustrierende Doppelkäufe mangels auffinden der gesuchten Sache sind passée und die zeitraubende Sucherei war gestern. 

 

So sparst du täglich Zeit! 

Zeit für neue Ideen! 

Zeit für Freunde

Zeit für Familie

Zeit für dich….! 

 

Mach’s dir bequem, lebe leicht und in Ordnung! 

Herzlichst Viviane

Kommentar schreiben

Kommentare: 0